Zibet

Ein Parfüm besteht zum Teil von tierischen Sekreten ab, eines von diesen ist der Drüsenduftstoff Zibet von der asiatischen Zibetkatze.

Zibet wird von der Zibetkatze gewonnen.

image by: Maria Morri cc by sa

Das Zibet aus dem arab. Zabad = Moschus ist ein stark und im natürlichen Zustand äußerst unangenehm riechendes Sekret aus den Analdrüsen einer Zibetkatze.Der Zibet entfaltet einen angenehm moschusartigen, ledrig wohlriechenden Duft. Die fettähnliche Substanz, ist nicht wassserlöslich und lässt sich auch nur schwer in Alkohol zu lösen. Außer Fett enthält sie auch ätherische Öle und Harze. Wie auch bei anderen tierischen Düften wie Amber, Moschus oder Bibergeil.

Die asiatische Zibetkatze

Sie ist ein katzenähnliche Tiere, mit einen spitzen Kopf und langen Beinen. Sie ist grau mit schwarzen Flecken. Die Zibetkatze hat Kopfumpfang von 59 bis 95 Zentimetern und wiegt zwischen 5 bis 11 Kilogramm. Die Asiatische Zibetkatze ist in Süd- und Südostasien beheimatet. Es gibt verschiedene Arten der Katzen so mit gibt es auch oft Verwechslungen mit anderen Rassen. Wie zu Beispiel mit der Indische Zibetkatze, malaiische Zibetkatze, die Großfleck-Zibetkatze und der Malabar-Zibetkatze

Die Herstellung von Zibet früher und heute

Das natürliche Duftstoff Zibet wurde Früher in größten Mengen aus Äthiopien, wo die Zibetkatze (Civettictis civetta) in Gefangenschaft gezüchtet wurde. Das gelbliche, pastenartige Sekret wurde früher Zebuhörner gefüllt, aufbewahrt und verschickt, sie faste ungefähr 500 – 1200 g. In der Medizin wurde es zur Nervensenkung und Krampflinderung verwendet heute kann man die Grundstoffe des Duftstoffes Zibet die Rohstoffe Indol und Skatol gewinnen, wenn man hergestellte Ersatzduftstoffe verwendet, um Rohstoffe synthetisch herzustellen.

Wo wird es verwendet?

Zibet ist ein Hauch von Orient wenn es in Kombination mit anderen Duftstoffen verwendet wird. Zum Beispiel mit Sandelholz , Amber und Ätherischen Ölen. Aber auch männliche Parfüme bekommt damit das gewisse Etwas.

Die asiatische Zibetkatze gehört nicht zu den vom Austerben bedrohten Tierarten, da sie in der Gefangenschaft gezüchtet wird und nicht nur das Zibet von Ihr verwendet wird sondern auch Ihr Fell und das Fleisch, dass auf dem Schwarzmarkt verkauft wird. Sie wird gerne von den Einheimischen gegessen.

Doch nicht nur die Zibetkatze wird in der Welt des Handels und der Wirtschaft zur gern gesehener Ware, sondern auch ihre Artgenossen wie der Larvenroller, der den SARS-Virus auf Menschen übertragen hat oder der Fleckenmusang, der den Kopi - Luwak - Kaffee veredelt und ihn sehr hochwertig macht.

Zuletzt gelesen: Zibet | Moschus | Parfum Herstellung | Castoreum | Ambra
©copyright 2009 by perfumeplanet.net - all rights reserved.